Wellengang

Effektives, schonendes Muskeltraining, bei dem der Körper reaktiv durch rhythmische Muskelkontraktionen auf dynamisches Vibrationstraining reagiert.

Als Präventionskurs nach Paragraph 20 SGB V anerkannt. D.h. der Kurs wird von den meisten Krankenkassen bis zu 80 % bezuschusst.

  • insbesondere für orthopädische und neurologische Krankheitsbilder geeignet
  • zur Rehabilitation
  • als Gleichgewichtstraining
  • als Kräftigungstraining
  • als propriozeptives Training/Koordinationstraining
  • in der Gruppe als Zirkeltraining

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie ist eine passive Technik, mit der Gelenke und deren Strukturen unter Berücksichtigung der Biomechanik auf eine Dysfunktion untersucht und behandelt werden können.
Ebenso ist die manuelle Therapie eine Reflextherapie, da durch sie auch die nervösen Strukturen des Gelenkapparates beeinflusst werden.
Sie ist eine Mechanotherapie, da die Techniken ausschließlich mit der Hand durchgeführt werden.

 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine „Entspannungstherapie“, um mit sanften kreisenden Bewegungen und Ausstreichungen bei gestauter Flüssigkeit (Ödem) den Lymphabfluss zu steigern und den venösen Blutfluss zu verbessern.
Durch das Verschieben der Gewebe wird die im Gewebe angesammelte Flüssigkeit wieder zurück in die Blutbahn geführt und kann so über die Nieren ausgeschieden werden, d.h. dass die Entspannung eine Entwässerung zur Folge hat. Durch die sanften Streich- und Kreisbewegungen der Fingerspitzen unterscheidet sich die Lymphdrainage von den festen Handgriffen der klassischen Massage.

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping Therapie ist seit Jahren in Japan, großen Teilen Asiens sowie den USA etabliert und als erfolgreiche Therapiemethode mit einem sehr breiten Behandlungsspektrum anerkannt.
In Deutschland und Europa setzt sich Kinesio zunehmend durch und etabliert sich in der täglichen Therapie ebenso wie im Profi- und Leistungssport.

Wirkweisen des Kinesio-Tapings
Die verschiedenen Anlagentechniken führen zu differenzierten Wirkweisen. Dabei werden hauptsächlich, neben weiteren möglichen, folgende Therapieziele verfolgt:

  • Verbesserung der Muskelfunktionen
  • Unterstützung der Gelenke
  • Schmerzreduzierung
  • Aktivierung des Lymphsystems

Rückenschule

Das Ziel der Rückenschule ist es, kurzfristig schonende Verhaltensweisen zu ermöglichen und mit funktionellen Programmen zu helfen, Rückenbeschwerden vorzubeugen und Problemen entgegenzuwirken.

Sie lernen Verfahren kennen, mit denen Sie nicht nur körperliche Verspannungen lösen, sondern auch Ihr allgemeines Wohlbefinden steigern können.

Die Rückenschule wendet sich an alle, die Rückenschmerzen vorbeugen wollen, aber auch diejenigen, die bereits Probleme mit Ihrem Rücken verspüren.

Sportphysiotherapie

Zielgruppen der Sportphysiotherapie sind Hobby- und Profisportler während der Aufbauphase, des Trainings oder nach Verletzungen in der Rehabilitation.
Sportphysiotherapie beinhaltet auch die Betreuung während Wettkämpfen und die präventive Behandlung zum Schutz vor Verletzungen, wie zum Beispiel durch stabilisierende Tapeverbände an Gelenken.

Medizinische Fußpflege

Gesunde Füße sind der Garant unserer Mobilität im eigentlichen Sinne.

Bei vielen von uns verrichten die Füße täglich Schwerstarbeit, nicht selten unter den widrigen Bedingungen unpassenden Schuwerkes, so dass es oft nur eine Frage der Zeit ist, bis sich schmerzhafte Veränderungen an Zehengelenken, Fußhaut und Nägeln bemerkbar machen. Bestimmte Grunderkrankungen wie Diabetis stellen ein zusätzliches Risiko dar.

Da Veränderugen an den Füßen häufig eine schmerzhafte Rückwirkung auf den gesamten Organismus haben, ist eine sorgfältige und regelmäßige Fußpflege von besonderer Bedeutung.

In unserer Praxis erhalten Sie eine professionelle Fußpflege und werden bei allen Fragen und Problemen rund um die Füße kompetent beraten.

Entspannungstherapien

Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation.
Beide Entspannungsverfahren gelten als Präventionsmaßnahmen zur Streßreduktion und werden von den Krankenkassen zu 80% bezuschusst.

Mit den Entspannungsverfahren erlernen Sie eine Methode zur Selbsthilfe. In einer kleiner Gruppe erlernen Sie mit der jeweiligen Entspannungstechnik stressbedingt Symptomen, wie beispielsweise Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen, u.a. entgegen zu wirken.

Massagen

  • klassische Massage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Ayurveda

Dorn-Therapie und Breuß-Massage

  • sanfte Gelenk- und Wirbelbehandlung, Beckenschiefstandbehandlung
  • energetische Rückenmassage zur Lösung seelischer und körperlicher Verspannungen, dadurch Förderung der Regeneration unterversorgter Bandscheiben

Fernöstliche Massagen

Hot Stone Massage
ist eine Massage mit heißen Steinen und Aromaölen, zur Entspannung der Muskulatur und Stärkung des Wohlbefindens.

Ayurvedische Massage
ist eine wohltuende Behandlung mit warmen Öl, dabei werden angesammelte Schlackenstoffe abtransportiert, sodass auch eine Schmerzlinderung erreicht werden kann. Die Massage führt zur Tiefenentspannung und Regeneration von Körper, Seele und Geist.

Aromamassage
ist eine individuell gestaltete Massage mit Aromaöl, bei der ganz gezielt auf die Bedürfnisse des Kunden bzgl. Aromaöls und der Art von Massage eingenommen wird.

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist der planmäßige und abgestufte Einsatz passiver Maßnahmen wie Massagen, Dehnübungen und aktiven körperlichen Bewegungsübungen unter der Anleitung eines Physiotherapeuten mit dem Ziel, Funktionsstörungen des Körpers und Fehlentwicklungen zu beseitigen oder zu vermeiden und Heilungsvorgänge zu unterstützen. Der Patient wird meist aktiv in den Heilungsprozess mit einbezogen.

Krankengymnastik findet Anwendung besonders in der Orthopädie (z.B. bei Gelenk- und Wirbelsäulen-erkrankungen sowie bei Haltungsfehlern), Neurologie (z.B. bei Schlaganfallpatienten oder Spastikern), Gynäkologie (bei Schwangerschaften) und Chirurgie (z.B. nach Operationen des Bewegungsaparates). Sie wird vorbeugend, therapieunterstützend und in der Rehabilitation eingesetzt.

Über das Bewegungssystem erreicht der ganzheitliche Ansatz der Krankengymnastik auch Heilwirkungen bei inneren Erkrankungen (z.B. Kreislauf oder Atmung)